Mögliche Themen

Der Wunsch nach mehr Leben

Das Leben ist uns nicht geschenkt, damit wir wie ein Roboter funktionieren und das tun, was andere von uns möchten. Wir wollen fühlen, lieben, Freude empfinden, unsere Energie und Zeit für etwas Sinnvolles einsetzen. Wir möchten das Leben als ein Pulsieren erfahren und nicht als eine Abfolge von Dingen, die zu tun sind.

In meinen Sitzungen lernst Du, Dich so für Dich selber einzusetzen dass das Leben Freude macht, Entscheidungen leicht fallen und Du auch Schwieriges mit Energie anpacken kannst.

Statt Dich darauf zu konzentrieren, was Du nicht bist, lernst Du Dich klar zu definieren und liebevoll zu sagen, wer Du bist. Dies fällt leichter, wenn alle Deine Energiezentren (Chakren) stark sind und Dich in Deinen Bestrebungen kraftvoll unterstützen.

Gesundheit

Meine persönliche Erfahrung zeigt mir, dass Gesundheit viel mit Erkenntnis zu tun hat. Ich selber wurde mehrmals gesund in dem Moment, in dem ich klar gesehen habe, was mir meine Krankheit sagen wollte und ich einschränkende mentale Programme und belastende Emotionen loslassen konnte.

Der Körper liebt es, sich selber zu reparieren! Unser Körper ist ein wunderbarer Produzent von heilenden Hormonen und wohltuenden Neurotransmittern. Gesundwerden heisst: aufhören, den Körper daran zu hindern, sich selber zu heilen. Es heisst, den Verstand zur Ruhe kommen lassen und Dich wieder mit der Weisheit Deines Körpers zu verbinden.

Erfahrungen mit Gesundheit in meinen Sitzungen:

Leichtere Krankheiten (beginnende Grippe, geschwächtes Immunsystem, Sinusitis, Migräne…) heilen sehr schnell.

Chronische Krankheiten brauchen eine längere Begleitung, da die mentalen Muster tiefer in der Persönlichkeit verankert sind. Wichtig ist, sich selber nicht nur noch in der Schublade mit der ärztlichen Diagnose zu sehen, sondern die vielen Ressourcen, die man als Mensch immer hat, zu aktivieren.

Gute Erfahrungen mache ich, wenn ich Menschen auf Operationen vorbereite oder mit ihnen den Heilungsprozess nach einer Operation unterstütze.

Ich arbeite erfolgreich mit Menschen mit Schlafstörungen, mit Energiemangel und grosser Müdigkeit.

Schöpfer sein

Liebt Dich das Leben? Ist es Dir wohlgesonnen? Bist Du oft zur richtigen Zeit am richtigen Ort? Kannst Du das, was Du planst, auch umsetzen? Vertraust Du dir und dem Leben? Oder bist Du ängstlich, unsicher und kannst Dich nicht gut entscheiden? Machst Du dir oft Sorgen? Ist es Dir sehr wichtig, was die andern denken?

Wenn Du verstehst, dass Du der Schöpfer Deines Lebens bist, fängt das Leben an, Dir das zu geben, was Du brauchst und Du musst keine Angst mehr haben, die Kontrolle zu verlieren!

Bewusster Schöpfer kannst Du sein, wenn Du weisst, dass Deine Vorstellungen, Gedanken und Gefühle darüber bestimmen, wie Du die Realität erlebst. Bewusste Schöpfung ist dann möglich, wenn Körper, Geist und Seele am gleichen Strick ziehen.

Der kinesiologische Muskeltest ermöglicht es Dir, Deine unbewussten mentalen und körperlichen Programme zu erforschen, ins Bewusstsein zu bringen und dadurch zu verändern. So können Körper, Geist und Seele als Team zusammenarbeiten. Als Thema einer Sitzung kannst Du etwas Konkretes nehmen, das Du planst und von dem Du möchtest, dass es gelingt.

Paarberatung

Was wir auch tun auf dieser Erde: Wir möchten, dass es uns lebendig macht, dass es knistert, dass es vibriert. Schön ist es natürlich, wenn wir einen Menschen finden, mit dem zusammen es wirklich vibriert. Doch was tun, wenn das Knistern vorbei ist und Routine einkehrt? Was tun, wenn das Gefühl von Verstandenwerden und Verstehen verlorengeht?

Das erste, was zu tun ist: Dich wieder Dir selbst zuwenden. Denn eigentlich ist nicht Dein Partner/Deine Partnerin für Deine Lebendigkeit verantwortlich. Tue etwas dafür, dass das Leben wieder in Dir pulsiert, reisse die Barrieren nieder, welche Du gebaut hast, um Dich vor der Liebe und dem Leben zu schützen. Und dann schau, was passiert, wenn Dein Partner/Deine Partnerin merkt, dass Du wieder vibrierst! Vielleicht wird er/sie neugierig und möchte wissen, wie Du das geschafft hast? Und er/sie folgt Deinem Beispiel, befreit sich selber auch aus dem Gefängnis von Pflicht und Routine und lässt wieder sein/ihr  Herz sprechen?

Ich habe oft KlientInnen, die sich nach ein paar Einzelsitzungen mit mir eine Sitzung mit ihrem Partner/ihrer Partnerin wünschen. In diesen Sitzungen geht es dann nicht um Verträge und Abmachungen, sondern um Energie und Vibration. Das Wichtigste ist meist nicht das, was gesagt wird, sondern die Herzchakren, die wieder zusammen zu schwingen beginnen.

Sexualität

Sexualität und Lebensenergie gehören zusammen. Wer Lebensenergie spüren will, wird auch sexuelle Energie wahrnehmen, vibrierend und nährend. Wer sexuelle Energie spüren will, tut gut daran, seine Lebensenergie zu erhöhen.
Rund ums Thema Sexualität gibt es viele Verbote und Gebote, Ideen, wie „es“ sein sollte, Fragen, ob „es“ so richtig ist. Wir fragen uns oft nicht, was wir fühlen, sondern was wir fühlen sollten.

In meinen Sitzungen lernst Du, Deinem eigenen Fühlen und Empfinden zu vertrauen.
Ein wichtiges Thema ist auch das Akzeptieren des eigenen Körpers.
Geht es um die Sexualität mit einem Partner schauen wir zusammen, was es braucht, damit diese lebendig und befriedigend sein kann. Oft ist das Problem nicht der Körper, sondern fehlende Herzensnähe. Diese Herzensnähe kann oft wieder hergestellt werden, wenn beide Partner offen genug sind.

Angehörige unterstützen

Wenn Deine Angehörigen (Partnerin, Partner, Mutter, Vater, Schwester, Bruder, Kinder …) körperlich oder psychisch leiden, leidest wahrscheinlich auch du selber mit. Du möchtest  etwas tun können, um zu helfen und fühlst dich ohnmächtig, wenn dies nicht gelingt.
Es gibt eine Möglichkeit, um aus diesem Gefühl der Ohnmacht herauszukommen und diejenigen, die Du liebst,  kraftvoll zu unterstützen: Energiearbeit. Auf der Ebene der Energie hängt alles mit allem zusammen. Du kannst Deine eigene Energie positiv verändern und Deine eigene Schwingung erhöhen.  Dadurch wird sich die Energie aller, die um Dich herum sind, ebenfalls positiv verändern.
So kannst Du das Wohlsein Deiner Angehörigen liebevoll energetisch unterstützen:

• Mütter und Väter können so etwas für ihre Kinder tun – egal ob sie noch klein sind oder schon erwachsen.
• Partnerinnen und Partner können so etwas für ihre Lebensgefährten tun (z.B. bei Depression).
• Söhne und Töchter können so etwas für ihre alten Eltern tun.
• Angehörige können so etwas für Sterbenskranke tun.

zurück zu Einzelsitzung